Zielsetzung

der Hafen

Inklusion und Beschäftigung
 

Der Pavillon wird von "Der Hafen" genutzt für arbeitstherapeutische Beschäftigungsprojekte. Das Nachbarschaftscafé montags und donnerstags wird von seelisch erkrankten Menschen gemeinsam gestaltet und durchgeführt.

Die Teilnehmer/-innen arbeiten nach Interesse und Fähigkeiten in Küche, Service, Verkauf, Hauswirtschaft oder Verwaltung. Sie können den Umfang ihrer Mitarbeit nach Belastbarkeit und Motivation abstimmen. Ein wichtiges Ziel für die Teilnehmer/-innen ist der Kontakt mit der Nachbarschaft und die Einbindung in die Gemeinschaft. Durch die Mitarbeit im Projekt wird das Selbstwertgefühl gestärkt und die eigene Leistungsfähigkeit erprobt. Die Tätigkeiten in den arbeitstherapeutischen Projekten von "Der Hafen" können auch Vorbereitung für eine berufliche Reha sein.

 

Ziele des Projektes für die Nachbarschaft

 
Treffpunkt und Veranstaltungsraum
Der Nachbarschaftspavillon soll ein lebendiger, internationaler und familienfreundlicher Treffpunkt für alle Bewohner inmitten des Weltquartiers sein. Er bietet kostengünstige und familienfreundliche Angebote für unterschiedliche Bewohnergruppen. Der Pavillon soll einen Raum bieten, in dem sie sich treffen, austauschen und informieren können. 
Allgemein soll er als ein finanzierbares Angebot zur Freizeitgestaltung dienen, hierbei soll Integration, Bildung und Kultur im Vordergrund stehen.